Deutschland Vegetarisch – Grumbeerwaffele mit Sahnepfifferlingen

Deutschland Vegetarisch - Grumbeerwaffele mit Sahnepfifferlingen

Heute komme ich mal wieder mit meinem neuen Lieblingskochbuch um die Ecke: Deutschland Vegetarisch von Stevan Paul. Vor einigen Wochen hielt dieses Werk Einzug in meine Küche und hat sich jetzt schon zu einem meiner liebsten Kochbücher entwickelt. Mittlerweile sieht es schon leicht mitgenommen aus, hat hier und da ein paar Flecken, aber eigentlich ist es eine der höchsten Auszeichnungen, die ein Kochbuch bei mir erreichen kann, dann es zeugt davon, wie oft es bei mir zum Einsatz kommt.

Ein Rezept aus der Pfalz hat es mit besonders angetan und ich habe es schon leckere zwei Mal zubereitet: Grumbeerwaffele mit Sahnepfifferlingen. Das Rezept darf ich Euch mit freundlicher Genehmigung des Autors vorstellen:

Deutschland Vegetarisch - Grumbeerwaffele mit SahnepfifferlingenGrumbeerwaffele

Die saftigen Kartoffelpfannkuchen sind ein Spezialität aus der Pfalz und waren einst ein beliebtes Essen der Bergmänner und Stollenarbeiter.

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Kartoffelwaffeln:

  • 150 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 2 Eier (M)
  • 30 g zimmerwarme Butter
  • 150 ml Milch
  • 100 g Mehl (Typ 405)
  • 2 Zweige Majoran (wahlweise 1 Messerspitze getrockneter Majoran)
  • Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss

Für die Rahmpfifferlinge:

  • 400 g Pfifferlinge
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • ½ Knoblauchzehe
  • 4 Zweige Petersilie
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Peffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln in Schale in Salzwasser weich kochen. Abgießen, längs aufschneiden und ausdampfen lassen. Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

Butter und Eigelb mit den Quirlen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Die ausgedampften Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Kartoffeln unter die Eigelb-Buttermasse rühren. Die Masse mit Milch glatt rühren, dann das gesiebte Mehl unterrühren. Majoran hacken und unterrühren. Das Eiweiß unterheben und den Teig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mindestens 15 Minuten quellen lassen.

Für die Rahmpfifferlinge die Pilze putzen. Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden und Knoblauch fein würfeln. Petersilie hacken. Die Pilze mit den Frühlingszwiebelringen in einer großen, beschichteten Pfanne im heißem Öl 3-4 Minuten scharf braten. Knoblauch und die Petersilie zugeben, mit Weißwein ablöschen und aufkochen. Die Sahne zugeben und offen dicklich auf die gewünschte Sämigkeit einkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Warm stellen.

Für die Waffeln das Waffeleisen erhitzen, die Backflächen dünn mit Öl bepinseln und jeweils einen guten Esslöffel Teig hinein geben. Deckel schließen und die Waffel in 3-4 Minuten goldbraun backen. Schon gebackene Waffeln auf einem Gitter im heißen Ofen, bei 80 Grad warm halten. Die warmen Waffeln mit den Rahmpfifferlingen servieren.

Tipp: Beginnen die Pilze während des Bratvorgangs Wasser zu verlieren, und im eigenen Saft zu dünsten, lassen Sie einfach das austretende Wasser verkochen und braten Sie anschließend die Pilze weiter, bis sie Farbe nehmen.

Varianten: Das Rezept funktioniert für jede Art von Pilzen, auf diese Weise lassen sich unkompliziert auch Rahmchampignons, oder gemischte Pilze in Rahm zubereiten. Als Beilagen passen auch Knödel, Klöße oder Spätzle sehr gut.

Getränk: dazu passt ein trockener Weißwein

Deutschland Vegetarisch - Grumbeerwaffele mit Sahnepfifferlingen Deutschland Vegetarisch - Grumbeerwaffele mit Sahnepfifferlingen Deutschland Vegetarisch - Grumbeerwaffele mit Sahnepfifferlingen

Lots of Love, Kerstin.

2 Comments

  • …und ich habe den Teig für diese SuperWaffeln zur Hälfte wie angegeben und zur Hälfte vegan zubereitet ! Spitzomatik war das Echo meiner Familie ! Merci Mr. Paul !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.