marmite – meine Reise zum Mohn und ein tolles give Away

marmite

marmiteVor einiger Zeit habe ich ein wundervolles Food-Magazin in die Hände bekommen: marmite, der Zeitschrift für Ess- und Trinkkultur aus der Schweiz.  In der aktuellen Ausgabe 3/13, dreht sich alles um: Mohn.

Ich bin begeistert, denn marmite bietet sehr gut geschriebene Reportagen und Portraits und vor allem sehr anregende Rezepte, die meinen kulinarischen Horizont nur zu gerne erweitern dürfen. Leider ist es in Deutschland eine Kunst, ein Food-Magazin zu finden, das sich auf so seriöse Weise nicht nur mit dem Wie, sondern auch mit dem Warum eines Rezeptes, Produktes oder einem aktuellen Trend beschäftigen.

Viele der “marmite”-Rezepte sind online zu finden – schaut vorbei, ich bin begeistert. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass es mehr solche Food-Magazine, auch in Deutschland, gibt. So – und nun zu meinem give Away: Ich habe mich für heute entschieden weil ich vor 35 Jahren an diesem Tag das Licht der Welt erblickt habe <3

Was gewinnen? 3 Jahres-Abos der Zeitschrift marmite, der Zeitschrift für Ess- und Trinkkultur aus der Schweiz.

Wie gewinnen?  Einfach unter diesem Post einen Kommentar hinterlassen, was ihr gerne mit Mohn kocht oder backt oder unbedingt mal ausprobieren möchtet. Wer nicht kommentieren kann schickt einfach eine PN an info@mycookingloveffair.de 🙂

Was noch? Das Give Away startet sofort & endet am 14.08.2013 um 24:00 Uhr. Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog. Teilnahme innerhalb Schweiz, Liechtenstein, Deutschland und Österreich. Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten. Rechtsweg ausgeschlossen. Den Gewinner werde ich mit dem Losverfahren ermitteln. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf den Gewinn. Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook. Bitte gebt mir eine gültige Emailadresse an unter der ich im Falle des Gewinns benachrichtigen kann.

Auch noch erwähnenswert? Der Gewinn wird nicht von mir persönlich versendet, darum kümmert sich marmite vertrauensvoll.

Das Wichtigste? Ganz viel Glück beim Mitmachen – es ist ein wirklich sehr schönes Food-Magazin <3 *toitoitoi*

Gewonnen haben: maja,  Juli und Ilka – habt ganz viel Spaß mit diesem tollen Magazin und alle anderen: bitte nicht traurig sein, es gibt viele schöne Rezepte direkt online zum austesten 🙂  

Natürlich habe ich auch ein Rezept aus der Zeitschrift für Euch gekocht:

Rotweinsoufflé mit Mohnglace und Calvados-Apfel

Rotweinsoufflé mit Mohnglace und Calvados-Apfel Rotweinsoufflé mit Mohnglace und Calvados-Apfel Rotweinsoufflé mit Mohnglace und Calvados-Apfel Rotweinsoufflé mit Mohnglace und Calvados-Apfelmarmite

 

41 Comments

  • Oh ich liebe Mohn.

    Am liebsten backe ich Mohn-Mandel Muffins. Wo ich das hier grad so schreibe, sollte ich das Rezept vlt. auch mal posten.

    LG Sarah

  • Liebe Kerstin,
    erstmal alles Liebe zum Geburtstag! Ich mache immer gerne einen Vanille-Mohn-Kuche – sehr lecker!
    Über das Abo würde ich mich sehr freuen, da es wirklich nicht leicht ist ein tolles Food Magazin zu finden.
    Liebe Grüße
    Nicole

  • Ich drehe durch. MOHNEIS! Wie mega lecker. Eine Portion bitte! Ich liebe Mohnkuchen und möchte das Rezept meiner Tante mit Schmandguss und Obst und Mohn ausprobieren. Ansonsten alles mit Vanille & Mohn. Butter & Mohn. Marzipan & Mohn. Vielleicht mal eine Tarte mit eienr Mohn-Vanille-Füllung und Himbeeren – das wäre doch was, hm?

  • Also erstmal: Alles, alles, Liebe zum Geburtstag!! Lass di gscheid feiern!!! =)

    Ich liiebe Mohn! Passend zur Sommerzeit momentaner Aller-Liebling (auch bei Freunden & Familie) ist dabei mein köstliches Lavendel-Mohn-Eis mit frischer Himbeersauce. – Einfach göttlich! <3

    Ja, bei den Zeitschriften herrscht echt ein Mangel. Ich verlass mich da lieber auf deinen Blog, wo mir bisher alles erfolgreich aus dem Ofen kam ( -bis auf die Macarons- 😉 ).

    Würde mich sehr über das tolle Jahres-Abo freuen! – Ich bliebe selbstverständlich trotzdem eine treue Leserin! =)

    Liebste Grüße, Christina

  • Liebe Kerstin,

    erstmal: HAPPY; HAPPY BIRTHDAY!! Genieß deinen Tag, mit leckerem Kuchen 😉 und lieben Freunden!

    Ich backe gerne Mohn-Marzipan-Kuchen, hmmm..

    Liebe Grüße
    Ilka

  • Ohh, wie hübsch Deine Bilder wieder sind!! Hach…
    Mit Mohn backe ich immer Mohnstreusel – der Lieblingskuchen meines Mannes, mit dem ich gerne ins Lostöpfchen würde.
    Liebe Grüße, Daniela

  • Happy birthday erstmal 🙂
    Ich liebe Mohn! Was ich superlecker finde ist Mohnparfait. Gerade an heißen Sommertagen einfach nur toll!
    Habe mich auf der „marmite“ Seite umgeschaut und bin begeistert! Da sind 1000 tolle Rezepte, die ich unbedingt alle nachkochen muss 😉
    Dann spring ich mal schnell ins Lostöpfchen und hinterlasse dir hier schöne Grüße!
    Elena

  • Vorab: Die allerliebsten Geburtstagsglückwünsche! Lass dich ordentlich feiern und genieß den Tag!

    Zum Thema: Mmhhhmmm, ich liebe Mohn!
    Und hab schon so viel Gutes über diese Zeitschrift gehört, dass ich gerne mit in den Lostopf hüpfen möchte 🙂
    Am Liebsten mag ich wie so viele andere auch klassische Mohn-Striezel oder Hefezöpfe mit Mohnfüllung. Selbstgemacht versteht sich – sowas wie Mohnback kommt mir nicht ins Haus!
    Ich würde unbedingt mal gerne was herzhaftes mit Mohn kochen, das habe ich bisher noch nicht gemacht.
    Und auch Mohnbutter für Pancakes steht noch auf meiner Liste von Dingen, die ich noch machen möchte.

    Nette Grüße,
    Maja

  • Herzlichen Glückwunsch Du Liebe!!!
    Ich wünsche Dir alles, alles Gute und von Herzen ein wunderbares nächstes Jahr!! Mit Wiedersehen 🙂
    marmite habe ich auf meiner Frankreichreise entdeckt vor zwei Jahren und leider blieb es bislang bei dieser wunderbaren Erinnerung. Abo hört sich toll an, da bin ich natürlich gerne dabei und hüpfe gleich in Deinen Lostopf… mit beiden Beinen voran!!
    Was ich am liebsten mache mit Mohn? Das hier: Claudias Mohnkuchen von Fool for Food (http://bit.ly/1HqvbS)! Gute Idee fürs Wochenende 🙂

    Herzliche Grüße
    Juli

  • Liebe Kerstin,
    Auch hier nochmal alles alles liebe zum Geburtstag!

    Ich mache am liebsten Mohn-Pudding-Kuchen. Ein Traum!!! Und da wird dann immer noch gleich ein Familienmitglied mit eingespannt , da Ich ja den Pudding nicht hinkriege ;-). Wenn ich alleine bin gibts dann halt eine Vanille-Mohn Soße die herrlich zu Dampfnudeln passt.

    Viele Grüße Manu

  • Eine wunderschöne Seite, viele tolle Anregungen und Fotos die gleich Lust machen, es nachzumachen!

    Ich bin gerne bei dem Give away dabei und freue mich auf deine weiteren Posts!

    Liebe Grüße,
    Lori

  • Mohn = Liebe! <3
    Ob Mohnbrötchen, Mohnschnecke oder Mohnschnitte… Mohn ist einfach köstlich!
    Backen liegt mir nicht gerade im Blut, daher hat mich dein Mohnglace so neugierig gemacht 🙂
    Entdeckt habe ich deine schönen Bilder übrigens bei instagram.

    Liebe Grüße
    Carina

  • Happy birthday to you… (Ich sing mal lieber nicht, dass ich nicht gut für mich und die menschen, die das hören, aber ich wünsch´dir trotzdem alles erdenkliche gute! )
    Das hört sich aber wahnsinnig toll an!: Die Zeitschrift und auch das Rezept! Ich Liebe Mohn (nur nicht in der Kombination mit Marzipan), vorallem in Kuchen. Bei der Arbeit gibt es soooo leckeren! Total glibschig, aber sooooooo köstlich! Herrlich! Aber auch Eis mit Mohn ist fantastisch (obwohl das viele ja nicht essen…)!
    Und die Zeitschrift sieht wirklich sehr interessant aus! Ich denke, die ist mit viel Liebe gestaltet worden (auch wenn ich sie noch nicht kannte/kenne). Viel besser als die Bücher, wo alles Rezepte nur so lieblos aufgelistet sind….
    So, jetzt reichts aber, ich muss mal lernen mich kürzer zu fassen 🙂
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

  • Ich liebe Mohn! Das Soufflé sieht toll aus! Gerade seit heute habe ich wieder eine neue Ladung Mohn zu Hause und ganz viele Ideen was ich backe. Aber zuerst möchte ich unbedingt mal was damit kochen. Ich denke da an ein Mohnpesto (naja, ist ja auch nicht richtig gekocht)… Liebe Grüße!

  • Hallo!
    In meiner Familie ist ein Mohn-Walnuss-Strudel sehr geliebt, ich persönlichesse sehr gerne Mohn mit zermatschter Banane in meinem Haferflockenbrei am morgen (:

    Liebe Grüße & Danke für den Tipp!

  • wuhui – auch hier nochmal ALLEs Liebe, ganz viel Sonnenschein und Regenbögen 😉 wünsche ich dir !

    Und mit Mohn mache ich gerne den klassichen Mohnkuchen. hmmm lecker 😉
    grüßle
    Dani

  • Hallo liebes Geburtstagskind! Ich wünsche dir zu deinem Ehrentag von allem nur das beste!
    Deine mohnleckereien sehen herrlich aus! Die wurde ich gerne einmal nachbacken:D versuche gerne mein Glück!
    Gvlg mia

  • Yummi, das schaut ja zuu lecker aus!
    Mein absolutes Mohn-Highlight ist ein Kleckselkuchen mit Mohn und Kirschen- gekrönt wird dieser Kuchen von einer leckeren Mandel-Butter Kruste. Da kann man einfach nicht widerstehen!

    Liebe Grüsse,
    Christina

  • Happy Birthday zuallererst. Das ist aber lieb dass du uns an deinem Tag beschenkst.
    Ich liebe mohn, auch wenn erst seit kurzem. Toll in Cupcakes, Kuchen und zu weihnachten und Ostern ist mohnstrudel in meiner Familie Tradition.
    Zuckersüße Grüße, Stephi

  • Hallo,

    also so ein schöner Mohnkuchen oder an Weihnachten (ja es ist noch ne Weile hin) einen tollen, saftigen Mohnstollen. Da mir eine alte Mohnmühle (Getreidemühle) geschenkt wurde, kann ich diesen auch selbst frisch mahlen. Mein Mann denkt mir Wehmut an sogenannte Mohnnudeln, die es zu besonderen Anlässen gab. Das Rezept kenne ich leider nicht, aber seine Verwandtschaft bestimmt.

    Ich würde wahnsinnig gerne mir diese Zeitschrift anschauen, ich liebe Back- und Kochzeitschriften. Und dann auch noch ein 3 Jahres Abo, der helle Wahnsinn.

    Jetzt noch alles Gute (nachträglich) zum Geburtstag, LG Manuela S.

  • Hallo 🙂
    Also dieses Mohnglace ist ja echt der Hammer, schaut toal lecker aus.
    Aber wenn ich etwas mit Mohn backe, dann muss er für meine Mom ein Mohnkuchen mit gaaanz viel Puddingcreme obendrauf sein. Den backe ich ihr immer wenn ich sie mit etwas besonders Liebem überraschen möchte!
    Ganz liebe Grüße aus Österreich
    Patricia

  • Also, dieses Mohnglace sieht extrem köstlich aus, das könnte mein bisheriges Lieblingsrezept Triplezitronen-Mohn-Cupcakes glatt verdrängen :-).

    Ich habe das Marmite-Magazin auch einmal in der Schweiz erstehen können und war genau wie du total begeistert. Ein Jahresabo wär ein echter Knaller! :-).

    Liebe Grüße,
    Michaela

  • Liebe Kerstin,

    ein sehr schöner Beitrag! Was würde ich gern backen mit Mohn, gute Frage: wahrscheinlich eine Flugmango Tarte mit hauchdünner Mohnschicht und eine fluffige Creme aus……….das überleg ich mir dann wenn`s soweit ist.;-)
    Bis dahin rauche ich den Mohn….kicher!! DAS! ist ein SCHERZ!

    xxo

    karin

  • Mmhh..Mohn. Ich mag ihn sehr gern in meiner Panna Cotta, oder klassisch in Mohnschnecken. Aber auch ein saftiger Bananenkuchen wird durch eine Extraportion Mohn erst so richtig lecker. In diesem Sinn… I will fly you to the Mohn and back, if you´ll be, if you´ll be my baby 😉

    Liebe Grüße
    Steffi
    sweetnessunchained.wordpress.com

  • Ich habe ein tolles Mohnkuchenrezept. Das Topping wird in etwa wie ein Grießpudding mit Mohn und Rosinen gemacht. Ein Traum, sage ich euch. Ich geb´s gerne weiter! Wer möchte es haben ?

    LG

    <3 MIA

  • Mit Mohn backe ich zwar eher selten, aber super lecker finde ich Mohn in Kombination mit Nüssen in Mohnschnecken oder als Beerenkuchen <3 Yummy! Oh und selbstgebackenes Brot oder Brötchen mit Mohn sind super!
    Würd mich echt sehr über das Magazin freuen, es klingt sehr vielversprechend! Ganz liebe Grüße! Mary von Miss Appetite

  • Die Zeitschrift kenn ich ja noch gar nicht, aber sie sieht schon allein vom Cover her super toll aus. Darum würde ich mich besonders über den Gewinn freuen!
    Mit Mohn backe ich am liebsten stinknormalen Mohnkuchen, in dem gar nicht genug Mohn drin sein kann^^

    Liebe Grüße
    Bettina

  • Hallo Kerstin,

    bis jetzt hab ich nur Enies türkischen Mohnkuchen gebacken.
    Dabei esse ich sehr gerne Mohn, vielleicht ändert sich das bald 😉

    Liebe Grüße
    Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.