sardische Amaretti 1.0

sardische Amaretti 1.0

 

sardische Amaretti 1.0Endlich konnte ich meinen ersten Versuch starten diese leckeren Amaretti morbidi nachzubacken, welche ich aus Sardinien mitgebracht und sogleich diese Tarte damit verfeinert hatte. Also, hier kommen meine Amaretti morbidi:

  • 200 g Zucker (hier bin ich noch in der Versuchsphase)
  • 300 g Mandeln, geschält und gemahlen
  • 3  Eiweiß
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Speisestärke
  • 1/2 kl. Flasche Bittermandelöl
  • 2 EL Puderzucker
  • Prise Salz
  • etwas Zitronensaft

Die 3 Eiweiß mit einer Prise Salz, etwas Zitronensaft schnittfest schlagen und die gemahlenen Mandeln vorsichtig unterheben. Jetzt das Mehl und die Speisestärke ebenfalls untermengen. Dann den Zucker und das Bittermandelöl hinzugeben und mit der Masse verrühren.

Ich habe die Masse mit meinem Eis-Portionierer abgestochen und die Amaretti auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche gesetzt.

Alles mit Puderzucker bestreuen und für ca. 4 Stunden antrocknen lassen.

Dann den Ofen auf 100°C Umluft vorheizen und die Makronen für ca. 50 Minuten backen. Ich habe beide Bleche gleichzeitig in den Ofen und sie nach der Hälfte der Backzeit getauscht.

Nach der Backzeit die Bleche herausholen und für ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Dann erst vorsichtig vom Backpapier lösen und auf ein Holzbrett setzen. Dort zu Ende auskühlen lassen. Die Amaretti lassen sich wunderbar in Blechdosen aufbewahren.

sardische Amaretti 1.0 sardische Amaretti 1.0

Lots of Love, Kerstin.

 

5 Comments

  • Nach unserem ersten Urlaub auf Sardinien haben wir auch versucht die Amaretti morbidi nachzubacken. Nach gefühlten 1000 Versuchen haben wir für uns das perfekte Rezept gefunden.

    Zutaten:
    175 g gem. Mandeln
    160 g Zucker
    1 Pak. Vanillinzucker
    2 Eiweiß
    30 g Puderzucker
    ganze Mandeln

    Mandeln, Zucker, Vanillinzucker und Eiweiß in eine Schüssel geben und verrühren.

    Den Teig in der angefeuchteten Hand (ansonsten klebt es wie verrückt) zu ca. 3-4 cm großen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und leicht flach drücken, mit Puderzucker bestäuben und in die Mitte eine ganze Mandel stecken.
    Das Backblech bei 210°C (Ober und Unterhitze) in die Oberste Lade des Ofens schieben und 15-20 Minuten backen.

    Nach dem Backen die Amaretti auf einem feuchten Tuch abkühlen lassen.

    • Liebe Christina – vielen Dank – ich freu mich so – das Rezept wird noch diese Woche getestet 🙂

      Lots of Love, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.