Lachs-Spargel Tarte – ich schliesse dann mal die SpargelSaison ab

Lachs-Spargel Tarte

Lachs-Spargel TarteHeute habe ich den letzten Spargel für dieses Jahr verarbeitet. Ausserdem hatte ich unheimlich Lust auf Lachs. Das lässt sich doch prima kombinieren, oder?

  • 25g Pecorino, am Stück
  • 150g Mehl
  • Salz
  • 100g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 300g Lachsfilet ohne Haut
  • 25g Pecorino, am Stück
  • 200g Sahne
  • 1 TL Oregano
  • 3 Eier
  • Salz und Pfeffer
Beide Portionen Pecorino fein reiben. Mehl, die eine Portion Pecorino, 1/2 TL Salz, Butter in Stücken und 1 Ei erst mit dem  Knethaken der Küchenmaschine, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.

 

Spargel und Lachs waschen, trocken tupfen und portionieren. Sahne und 3 Eier verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Rest Pecorino und Oregano einrühren. Den Teig rolle ich direkt auf einem zugeschnittenen Stück Backpapier aus, so kann ich ihn dann ohne Probleme in die Form legen.

 

Nun den Spargel und Lachs auf den Boden legen, mit der Sahne auffüllen – ich habe (natürlich) noch meinen obligatorische Chilischote darüber geschnitten – und für ca. 30 Minuten bei 200°C Ober- / Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen.

 

Dazu passt ein einfacher Raukesalat mit einem Zitronendressing *yummie*

 

Lachs-Spargel Tarte Lachs-Spargel Tarte Lachs-Spargel Tarte

Ein schnelles und leckeres Abendessen – das mache ich wieder *nomnom*

Lots of Love, Kerstin

2 Comments

  • Gerade ausprobiert. SUPER LECKER!
    Einfache Zubereitung, ohne viel Schnickschnack und wahnsinns Wirkung 🙂
    Bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und bin schon jetzt hin & weg!
    Vielen lieben Dank dafür! Ich werde wohl noch so einiges ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.