Paella nach Jamie Oliver – Buen provecho!

Paella nach Jamie Oliver

Paella nach Jamie OliverFür meine liebe Cousine Sandra habe ich eine Paella gemacht – unter erschwerten Bedingungen, mit Basmati-Reis (!), TK Meeresfrüchten und als ob das noch nicht schlimm genug gewesen wäre gab es keine Safranfäden mehr sondern nur noch Pulver. Aber: nur die Köche sind beschissen die sich nicht zu helfen wissen, ne? Nach dem Motto also ran an den Dreifuß aus Spanien. Bei dem Rezept habe ich mich ein wenig an Jamie Oliver orientiert:

  • 1 Biohuhn, zerteilt
  • Salz (ich habe Maldon genommen) und frisch gemahlener Pfeffer
  • gutes Olivenöl
  • 1 Chorizo, (spanische, leicht geräucherte Paprikawurst), schräg geschnitten
  • 6-8 Scheiben Pancetta (italienischer Bauchspeck), ohne Schwarte
  • 1 Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Liter Hühnerbrühe
  • 1/2 EL Safranfäden, in etwas heißer Hühnerbrühe eingeweicht
  • 1 gehäufter Teelöffel Paprikapulver
  • 500g Paellareis
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Handvoll TK Erbsen (die ich gekauft hatte, aber dann doch vergessen habe)
  • 400g Muscheln
  • 10 große Garnelen, geschält und gesäubert
  • 2 kleine Tintenfische, geputzt, kreuzförmig eingekerbt und in Stücke geschnitten
  • 2 Zitronen

Die  Hühnerbeine und Brust halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. In der Pfanne das Olivenöl erhitzen und nur die Hühnerbeine von allen Seiten scharf anbraten.

In eine feuerfeste Form geben und im Ofen (180°C Ober- /Unterhitze) ca. 30 Minuten garen lassen.

Nun die Hühnerbrust in der Pfanne braten, bis sie braun sind und dann die Chorizo-Scheiben dazugeben. Die Pancetta-Scheiben darauf legen.

Sobald sie knusprig sind, die Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen und glasig werden lassen.

Den eingeweichten Safran und etwas von der Hühnerbrühe in die Pfanne gießen und das Paprikapulver und den Reis unter ständigem Rühren dazugeben. Mit der Hühnerbrühe immer wieder auffüllen, wie beim Risotto.

Die Petersilienstiele fein schneiden und in die Pfanne geben.

Wenn der Reis fast gar ist, die Erbsen, Muscheln, Garnelen und den Tintenfisch hinzufügen, falls nötig mit Brühe aufgießen. Die Pfanne mit Folie abdecken.

Wenn die Hühnerbeine gar sind, mit in die Pfanne legen und eine große handvoll gehackter Petersilienblätter darüber streuen und abschmecken.

Buen provecho!

Paella nach Jamie Oliver Paella nach Jamie Oliver Paella nach Jamie Oliver Paella nach Jamie Oliver

 

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.