RADIESCHENAUFSTRICH – EIN NASCHGARTEN FÜR ANFÄNGER ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Wüsthof_Messer_Radieschen

In diesem Beitrag nehme ich Euch mit auf unseren neuen Balkon, auf dem wir uns einen kleinen Naschgarten angelegt haben.

Es war wohl einer dieser Abende, an denen wir erfolglos versucht haben, etwas Gemüse auf den Teller des Kindes zu schmuggeln: Nach einer zermürbenden Diskussion, schlich ich niedergeschlagen in die Küche um einen Radieschen-Frischkäse-Aufstrich für den nächsten Tag vorzubereiten. Frische Radieschen mit Radieschengrün fein gehackt und gemischt mit Frischkäse – Salz, Pfeffer, fertig. Wir mögen diesen sommerlich frischen Aufstrich sehr gerne und nie wäre ich auf die Idee gekommen, dass das Kind ihn mögen würde, immerhin sind da frische Radieschen drin! Aber es war so – er mochte den Aufstrich sogar sehr gerne.

Was würde wohl passieren, wenn das Kind sein eigenes Gemüse auf dem Balkon ziehen würde und direkt vom Strauch naschen könnte? Als ich die Anfrage für eine Kooperation mit KptnCook und Wüsthof bekam, die neuen Messerserie „Urban Farmer“ zu testen, nahmen wir die Challenge direkt an!

EIN NASCHGARTEN FÜR ANFÄNGER

Dass wir Radieschen anbauen wollten, war sofort klar. Zu unserem Glück sind Radieschen die perfekte Lösung für alle ungeduldigen Gärtner, also mich und das Kind. Bereits nach vier Wochen nach der Aussaat können sie geerntet werden. Ein geeignetes Tutorial fand sich ebenfalls so schnell wie mein Mann die selbstgebauten Balkongarten aka Gemüsekisten-DIY fertig gemacht hatte.

WICHTIGES ZUR AUSSAAT

  • Die Radieschen nicht zu eng säen, sonst können sich keine Knollen entwickeln.
  • Radieschen können bereits ab Ende Februar/Anfang März gesät und nach 4-6 Woche geerntet werden.
    Immer auf gleichmäßige Feuchtigkeit achten, sonst können die Knollen holzig werden.
  • URBAN FARMER Messerserie von Wüsthof

URBAN FARMER Messerserie von Wüsthof

Urban Farming – so nennt sich die Alternative für Balkonbesitzer, hier wird nach Herzenslust angebaut, gesät und geerntet. WÜSTHOF greift mit seiner Messerserie „URBAN FARMER“ dieses Lebensgefühl auf und liefert das perfekte Werkzeug dafür.

Die Messer der Serie sind genau so vielfältig, wie jeder notwendige Handgriff auf dem Weg von der Erde bis zum frischen Genuss auf dem Teller.

Die richtigen Messer für jede Aufgabe

URBAN FARMER Messer sind indoor wie outdoor einsetzbar:

Da sind das Erntemesser und die Machete für den Anbau und die Ernte von Gemüse und Kräutern. Das Erntemesser mit der markanten Krümmung an der Spitze eignet sich, dank dieser einzigartigen Klingenform, ideal zum Ernten, Putzen und Schälen von Obst und kleinerem Gemüse.

Die wuchtige Machete mit der Kombination aus Wellenschliff und glatter Wate ist das optimale Werkzeug zum Ernten von großem Gemüse oder ganzen Salatköpfen, zum Graben von Pflanzlöchern oder für die Pflege der Beete.

Für die Zubereitung gibt es ein Brotmesser, ein Aufschnittmesser, ein Santoku, sowie zwei Kochmesser in verschiedenen Größen.

FAZIT ZUM BALKONNASCHGARTEN

Wir finden es großartig, dass wir nun auf unserem Balkon eine kleine Naschoase unser eigen nennen dürfen und nach Herzenslust begrünen können. Auch das Kind hilft fleißig mit. Auch wenn unsere Radieschenernte sehr gering ausgefallen ist (jaaaa – ich musste welche zukaufen) – auch das kann passieren.

Gelernt: Wenn Radieschen zu warm abbekommen, schießt zwar das Radieschengrün, jedoch bildet sich kein Rettich.

Das Rezept
Radieschendip

Die Zutaten:

  • 1 kleines Bund Radieschengrün (alternativ: 1 Kästchen Kresse)
  • 80 g Radieschen
  • 200 g Frischkäse
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung:

Die Radieschen fein würfeln und das Radieschengrün (alternativ die Kresse) fein hacken. Den Frischkäse in eine Schüssel geben, mit Radieschen und Radieschengrün gut vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Vor dem Servieren 3 Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank stehen lassen, so zieht der Frischkäse gut durch und bekommt ein herrliches Aroma.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und einen guten Appetit
Eure Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.