Gurkenkaltschale mit Brötchensonne

Gurkenkaltschale mit Brötchensonne

Gurkenkaltschale mit BrötchensonneBei diesen Temperaturen brauche ich am Abend etwas kaltes, erfrischendes – leckeres: eine Gurkensuppe mit Joghurt und Chili. Dazu habe ich auch meinem Fladenbrotrezept noch eine Brötchensonne gebacken.

Gurkenkaltschale mit Brötchensonne

Für die Suppe:

  • 2 Salatgurken, geschält
  • eine kleine grüne Paprika, klein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • Salz und Pfeffer
  • Saft und Abrieb einer Zitrone
  • ein Bund Dill, klein geschnitten
  • 200g Joghurt
  • 150ml Buttermilch
  • 1 TL Chiliflocken

Das Kerngehäuse mit einem Teelöffel aus den Gurken schaben und diese klein schneiden. Ca. 80g der Gurke fein würfeln und zu der Paprika geben, mit einem Teil des Dills beiseite stellen. Nund die Gurken grob geschnitten mit den restlchen Zutaten fein pürieren und abschmecken. Ich habe noch 3 Eiswürfel mit in den Mixer getan. Zum servieren die Suppe in Schälchen verteilen und mit den Paprika-Gurken-Würfeln garnieren.

Gurkenkaltschale mit Brötchensonne

Für die Brötchensonne:

  • 600 gr. Weizenmehl (Typ 405)
  • 300 g warmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 15 gr. Olivenöl
  • 2 TL Salz

außerdem: (zum Bestreichen)

  • 2 Eßl. Milch
  • 2 Eßl. Olivenöl
  • 2 Eßl Sesam

Die Hefe in das Wasser geben und mit dem Zucker auflösen. Dann mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel gut vermengen bis der Teig nicht mehr an den Händen klebt. Ich gebe den Teig nun auf das mit Backpapier belegte Backblech und lege einfach für ca. 20 Minuten die umgedrehte Schüssel darüber. Anschließend den Teig zu Brötchen formen, aneinander setzen und nochmals 10 Minuten gehen lassen. Nun die Brötchen mit der Milch/Olivenöl-Mischung bepinseln und den Sesam darüber streuen. Bei 220°C (Heißluft und vorgeheizt) ca. 20 Min backen.

Gurkenkaltschale mit Brötchensonne

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.