Möhrensuppe aus ofengerösteten Möhren, selbstgemachtem CashewnussMus und knusprigen spicy Kichererbsen

Möhrensuppe aus ofengerösteten Möhren, selbstgemachten CashewnussMus und knusprigen spicy Kichererbsen

Möhrensuppe aus ofengerösteten Möhren, selbstgemachten CashewnussMus und knusprigen spicy Kichererbsen

 

Neulich, als ich im örtlichen REWE Markt auf der Jagd nach REWE-Regional-Produkten war sprangen mir knackige Pfälzer Möhren ins Auge.

Derzeit bin ich Regionalbotschafterin für die schöne Pfalz und was läge jetzt näher, als Euch ein klassisches Gericht aus der Region vorzustellen? Oma Hildes Möhrengemüse mit einer kräftigen Bratensauce oder der lauwarme Möhrensalat meiner Schwiegermama? Heute will ich Euch aber entführen, über den Tellerrand, mit wärmenden Gewürzen und einer cremigen Möhrensuppe aus ofengerösteten Möhren, selbstgemachtem CashewnussMus und knusprigen spicy Kichererbsen.

REW-Reg-Fin-rgb

(Mein Rezept für cremigen Möhrensuppe aus ofengerösteten Möhren, selbstgemachten CashewnussMus und knusprigen spicy Kichererbsen:

Für die Möhrensuppe:

  • 500g Möhren, halbiert und längs geviertelt
  • 1 Zwiebel, in Streifen geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer, geschält und gerieben
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 TL Piment d’Espelette
  • 1 Teelöffel feines Meersalz
  • 250ml Gemüsebrühe
  • gehackte Petersilie zum Servieren

Möhren, Zwiebeln und Knoblauch mit dem Olivenöl mischen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten backen, bis die Karotten weich sind und deutlich Farbe angenommen haben.

Möhren, Zwiebeln und Knoblauch in einen Mixer füllen, mit der Brühe aufgießen und pürieren. In einen Topf umfüllen, ggf. noch etwas Brühe aufgießen bis zur gewünschten Konsistenz. Jetzt Ingwer, Zimt, Piment d’Espelette und 2 El Cashewnussmus zugeben und für 15 Minuten bei niedriger Hitze auf dem Herd lassen, so können sich die Aromen schön verbinden.

 

Für das Cashewnussmus:

  • 100g rohe, ungesalzene Cashewnüsse
  • 50ml Mandelmilch (oder einfach Wasser)
  • 1 kleine Knoblauchzehe, fein gehackt
  • ½ Zitrone, den Saft
  • 1/4 Teelöffel feines Meersalz

Cashews für min. 2 Stunden in kaltem Wasser einweichen, danach abbrausen und in einen Mixer füllen. Knoblauch, Zitronensaft, Mandelmilch und Salz zugeben und zu einem Mus verarbeiten. Das Cashewnussmus probieren und mit Salz oder Zitronensaft nachwürzen.

 

Für die knusprigen Kichererbsen:

  • 1 Dose Kichererbsen (gespült, entwässert und trocken getupft)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Teelöffel feines Meersalz
  • 1 TL Piment d’Espelette

Kichererbsen mit dem Öl, Salz und den Gewürze vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten backen, bis die Kichererbsen leicht gebräunt und knusprig sind. Während der Garzeit immer wieder das Blech schütteln.

 

Zum Servieren:

Die Suppe in Schalen oder Teller verteilen, mit ein paar Esslöffeln Cashewnussmus, einer Handvoll Kichererbsen und gehackte frische Petersilie bestreut servieren.)

 

Möhrensuppe aus ofengerösteten Möhren, selbstgemachten CashewnussMus und knusprigen spicy Kichererbsen

 
Regionalbotschaften mit REWE (Werbung)

 

Möhrensuppe aus ofengerösteten Möhren, selbstgemachten CashewnussMus und knusprigen spicy Kichererbsen

 

Werbe-Hinweis: Dieses Rezept entstand als Auftragsarbeit für REWE Regional. Im Artikel werden Kartoffeln aus dem Sortiment namentlich mit Bild genannt und auf die Webseite verlinkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.