Vanille Ahorn Overnight-Oats mit Mandelmus & Kokos-Pekanuss-Granola

Vanille-Overnight-Oats-und-Kokos-Pekanuss-Granola-mit-Beeren

Hier verrate ich Euch ein gesundes Frühstück, das sich einfach vorbereiten lässt und mit wechselnden Zutaten vielfältig variabel ist. Das schmeckt sogar mir als ausgewiesenen Frühstücksmuffel!

Wer der Überzeugung ist, eine Tasse Kaffee ist der perfekte Ersatz für ein vollwertiges Frühstück, der klicke jetzt bitte weiter.

Wenn ich das Frühstück und die Brotbox für meinen Sohn zubereitet habe und diesen zur Schule gebracht habe nehme ich mir sehr selten die Zeit auch mir ein frisches, gesundes Frühstück anzurichten. Aber es kann doch nicht so schwer sein, ein leckeres Frühstück schnell zuzubereiten ohne zu viel der ach so kostbaren Zeit zu investieren?

Das Zauberwort lautet: Overnight Oats.

 

Was sind Overnight Oats

Haferflocken (Oats) werden am Abend zubereitet und dann über Nacht (Overnight) quellen lassen. So ist am nächsten Morgen ein Teil vom Frühstück gleich zur Hand.
Overnight Oats erinnern mich immer ein wenig an Porridge oder den Haferschleim von meiner Oma. Einziger Unterschied ist, dass sie im Kühlschrank quellen und nicht aufgekocht werden. Natürlich ist die spezielle Konsistenz nicht jedermanns Sache. Allerdings kann der Haferbrei durch Früchte, Nüsse und Gewürze ganz einfach in ein schmackhaft crunchiges Frühstück verwandelt werden.

Haferflocken sind neben einigen gesundheitlichen Pluspunkten sehr vielfältig einsetzbar. Die Grundmasse kann täglich nach Lust und Laune in neuen Variationen zusammengestellt werden und so wird einem nie langweilig. Im Sommer bieten sich allerlei süße Früchtchen wie z.B. Beeren, der Herbst hält Nüsse und Trauben bereit während der Winter durch schokoladige Bowls mit Bananen unseren Morgen versüßt.

Für Alle, die lieber erst am Arbeitsplatz frühstücken, gibt es gute Nachrichten: Diese Bowl könnt Ihr auch einfach in ein Schraubglas oder eine Schüssel gefüllt mitnehmen!

Also da frühstückt man doch wirklich gerne, oder?

 

Kokos-Pekanuss-Granola-auf-Vorrat

 

Das Rezept für Overnight Oats

Das Grundezept besteht immer aus Haferflocken und Flüssigkeit im Verhältnis 1:2. Je nach Vorliebe können Kuh-, Hafer-, Soja-, Kokos- oder Mandelmilch genauso verwendet werden wie Joghurtprodukte oder einfach Wasser.

 

Vanille Ahornsirup „Overnight Oats“ mit Mandelbutter

Für 2 Portionen
Hinweis: am Vorabend zubereiten

Die Zutaten

  • 200g zarte Haferflocken
  • 400g Mandelmilch, ungesüßt
  • 2 EL Mandelmus
  • Prise Salz
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Vanilleschote

Die Zubereitung

In einer Schüssel zuerst Ahornsirup, Mandelbutter und das Vanillemark vermischen. Nun Haferflocken und Mandelmilch zugeben und alles gut miteinander vermengen.
Schüssel gut abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

köstliches-Vanille-Overnight-Oats-und-Kokos-Pekanuss-Granola

 

Das Rezept für das Kokosnuss-Pekanuss-Granola

Dieses Kokosnuss-Pekannuss-Müsli ist herrlich knackig und nur mit Ahornsirup leicht gesüßt. Dieses glutenfreie, raffiniert zuckerfreie und vegane Müsli passt perfekt zu den Vanille Maple Overnight Oats mit Mandelbutter – schmeckt aber einfach nur mit Milch aufgegossen köstlich!

So Vielfältig wie sich das Rezept für die Vanille Maple Overnight Oats mit Mandelbutter verändern lässt ist auch dieses Rezept für Kokosnuss Pekanuss Granola. Wer keine Pekanüsse, Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne mag ersetzt diese einfach durch die Lieblingsnüsse wie z.B. Mandeln oder Walnüsse. Auch getrocknete Früchte wie z.B. Kirschen, Cranberries oder Rosinen können zugegeben werden, diese aber bitte erst nach dem backen.

Ich hoffe, Ihr mögt dieses Müsli genauso sehr wie ich!

 

Kokosnuss Pekanuss Granola

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Für 20 Portionen

Die Zutaten

  • 200g Haferflocken, zarte
  • 80g Kokosnussflocken, ungesüßt
  • 80g Pekannüsse, grob gehackt
  • 50g Kürbiskerne
  • 30g Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Zimt
  • Prise Muskatnuss
  • ½ TL Salz
  • 70g Kokosnussöl, geschmolzen
  • 150g Ahornsirup
  • ½ Vanilleschote

Die Zubereitung

Ofen auf 150°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
In einer Schüssel Haferflocken, Kokosflocken, Pekannüsse, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne mischen. In einer kleineren Schüssel die restliche Zutaten vermengen und zu den trockenen Zutaten geben. So lange rühren, bis sich alle Zutaten miteinander vermischt haben.

Nun das Granola auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und für 20 Minuten backen. Nach der Zeit das Granola auf dem Backblech mischen und wenden, dann nochmals für 20 Minuten knusprig fertig backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Ausserdem Zutaten:

• frische Beeren, je 1 Körbchen Erdbeeren und Blaubeeren

 

Anrichten:

Vanille Ahornsirup Overnight Oats mit Mandelmus in 4 Schalen verteilen, Kokosnuss Pekanuss Granola und frische Beeren darauf verteilen – servieren oder direkt ins Büro mitnehmen!

 

Kokos-Pekanuss-Granola

 

Das Rezept habe ich für die Sendung „Kaffe oder Tee?“ beim SWR entwickelt und live im TV zubereitet.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.