Wildlachsröschen auf Pumpernickelcrunch

Wildlachsröschen auf Pumpernickelcrunch

Wildlachsröschen auf Pumpernickelcrunch

 

Adventsstimmung, ja die fehlt mir gerade noch völlig. Das mag zum einen an den fast sommerlichen Temperaturen derzeit liegen oder auch an dem strahlenden Sonnenschein, der die heimische Vogelwelt dazu verleiten mag, verstört mit dem Nestbau zu beginnen.

Dieses Jahr habe ich auch die Wohnung nicht weinachtlich dekoriert, das hat mein Sohn übernommen und ich habe es mit einem argen Zucken des linken Auges akzeptiert. Immerhin einen Adventskranz habe ich erstanden. Auf Protest des Kindes vor dem Blumenladen hin.

Als ich jetzt für  FRIEDRICHS mit dem Kodiak Wildlachs smoked eine winterliche Vorspeise kreiren durfte kam wenigstens für eine kurze Zeit das Gefühl in mir auf, dass Weihnachten vor der Tür stehen könnte. Der Wildlachs aus Alaska wird ausschließlich nach strikt limitierten Fangquoten gefangen- gemäß den strengen Richtlinien von Alaskas Programm für eine nachhaltige Fischerei. Die Fische für den Kodiak Wildlachs von FRIEDRICHS werden im offenen Meer vor der Insel Kodiak im Trolling-Verfahren besonders schonend einzeln an der Angel aus dem Meer gezogen. Bei FRIEDRICHS, Deutschlands ältester Wildlachsräucherei, werden die Seiten vorsichtig filetiert, mild gesalzen und über ausgesuchten Harthölzern schonend geräuchert. Anschließend werden die Gräten einzeln mit der Hand gezogen.

 

Wildlachsröschen auf Pumpernickelcrunch

 
Wildlachsröschen auf Pumpernickelcrunch mit Apfel-Meerrettich-Espuma und Apfelsternchen

Zarte Wildlachsröschen auf knusprigen Pumpernickelbröseln mit einem fruchtig-scharfen Apfel-Meerrettich-Schaum und knackigen Apfelsternchen bilden eine Vorweihnachtliche Vorspeise, die sich sehr gut vorbereiten lässt und schnell angerichtet ist.

(Für 4 Personen als Vorspeise

  • 2 Päckchen Kodiak Wildlachs „smoked“
  • 1 grüner Apfel, z.B. Granny Smith
  • Optional: Erbsensprossen zum verzieren

Apfel-Meerrettich-Espuma

(Sie benötigen ein 0,5 L iSi Gerät)

  • 200g Apfelmus
  • 100g Meerrettich (scharfer, aus dem Glas)
  • 200ml Sahne

Apfelmus, Sahne und Meerrettich verrühren und in ein iSi Gerät füllen. 1 Sahnekapsel aufschrauben und kräftig schütteln. Im Kühlschrank für 2 Stunden kühlen.

Pumpernickelcrunch

  • 6 Scheiben (kleine runde) Pumpernickel
  • grobe Meersalzflocken (z.B. Maldon)

Pumpernickel mit den Fingern krümelig zerkleinern. Brösel in einer beschichteten Pfanne ohne Öl vorsichtig rösten, bis diese knusprig sind, etwas abküheln lassen und mit den Salzflocken nach belieben würzen.

Anrichten:

Zuerst je ein bis zwei Eßlöffel Pumpernickelcrunch halbmondförmig auf 4 Tellern verteilen. Wildlachs aus der Packung nehmen und vorsichtig zu Röschen rollen, auf den Crunch setzen. Apfel-Meerrettich-Espuma in eine Schüssel sprühen, mit zwei Löffelchen Nocken abstechen und zum Lachs setzen. Vom Apfel kleine Sternchen abstechen und den Teller damit komplettieren.

Tipp: Wer keinen kleinen Sternausstecher zur Hand hat nimmt ein kleines Messer und sticht die Sterne von Hand aus dem Apfel.)

 

Wildlachsröschen auf Pumpernickelcrunch

Offenlegung: Dieser Artikel entstand mit der freundlichen Unterstützung von FRIEDRICHS. Auf den Inhalt des Artikels wurde kein Einfluss genommen. 

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.