Spaghetti-Nester

Nudel-Nester-mit-Dip

Heute habe ich ein ratz-fatz Rezept für den Mittagstisch vorbereitet, das auch kalt zum Picknick oder im Büro zu Mittag schmeckt!

Es ist schon wieder passiert: Spaghetti vom Abendessen sind übrig geblieben. Aber traurig bin ich darüber nicht wirklich, denn diese Tatsache sichert uns schon das heutige Mittagessen!

Nester aus Spaghetti – erlaubt ist, was gefällt

Die Basis zu diesen Pasta-Küchlein ist denkbar einfach. Ich mische die Nudeln mit Ei, etwas Milch und Reibekäse. Würzen mit Salz und Pfeffer. Jetzt kannst Du zugeben was die Kinder mögen oder was der Kühlschrank her gibt. Heute waren das bei mir Erbsen, die ich eigentlich immer im Froster habe. Dazu noch etwas Kochschinken in Streifen geschnitten. Perfekt passen auch Paprikawürfel, Mais, Lauchzwiebeln oder Zucchini.

Ganz ohne Pasta geht das natürlich auch – mit in dünne Streifen geschnittene Zucchini, derzeit in aller Munde aka „Zoodles“, aber unter uns: dann bekäme ich Ärger mit dem Kind.

Das Rezept

Egal ob Pasta, Reis oder dünn geschnittenes Gemüse – für diese Küchlein sind immer Zutaten im Haus!

Spaghetti-Nester

Die Zutaten:

  • 250g Nudeln, abgekocht (vom Vortag)
  • 100g Erbsen, TK
  • 3 Scheiben Kochschinken (etwa 60g)
  • 100g Reibekäse
  • 2 Eier (M)
  • 50ml Milch
  • Meersalz
  • sehr fein gemahlener Pfeffer

Die Zubereitung:

Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eier und Milch verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln, Erbsen, Schinkenstreifen und Reibekäse (etwas Käse beiseite stellen) untermischen.

Die Nudeln mit Hilfe einer Gabel zu kleinen Nudelnestern drehen und in gebutterte Förmchen setzen. Die restliche Ei-Mischung über die Nester verteilen. Den restliche Käse auf die Spaghetti-Nester streuen und im heißen Ofen für 20 bis 30 Minuten backen, bis der Käse goldbraun und das Ei gestockt ist.

Dazu passt toll der Dip auf diesem Beitrag: Paprikaquark

Wer keine Förmchen zur Hand hat nimmt einfach eine Muffinbackform oder setzt die Nester direkt vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

ratz-fatz-Nudel-Nester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.