Go Back Email Link
+ servings
Fried Rice Sashimi_Kleinmann

Fried Rice Sashimi

0 von 0 Bewertungen
Gericht Hauptgericht
Land & Region Japanisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 200 g Lachsfilet Sashimiqualität

Fried Rice

  • 400 g Sushireis, abgekühlt
  • 1 Stück Ingwer
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Mango
  • 2 EL Öl, neutrales zum braten

Sesamdressing

  • 2 EL Kewpie-Mayonnaise
  • 1 EL weiße Sesamkörner golden geröstet
  • 1 EL helle Sojasauce
  • 1 TL Reisessig
  • 1 TL Mirin

Deko

  • Lachskaviar
  • Sushiingwer

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten für das Sesamdressing miteinander verrühren und beiseite stellen.
  • Ingwer schälen und fein würfeln. Frühlingszwiebeln waschen und putzen, weiße und hellgrüne Teile in feine Ringe schneiden.
    Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Ingwerstückchen bei geringer Hitze unter Rühren langsam andünsten. Die Frühlingszwiebeln 2 - 3 Min. mitbraten. Den Reis dazugeben und unter Rühren 2 - 3 Min. erwärmen und leicht anrösten.
    Inzwischen die Mango schälen und klein würfeln. Mangowürfel zum Reis geben, kurz erwärmen und dann die Pfanne vom Herd nehmen.
  • Den Lachs in etwa 5 mm breiten Streifen schneiden und in 2 separate Fächerformen anordnen, wobei jede Lachsscheibe die vorherige leicht überlappt.
    Wer mag flämmt den Lachs vor dem schneiden etwas ab.
  • Lachsstreifen und Reis auf zwei Tellern verteilen, mit Sesamdressing, Lachskaviar und eingelegtem Ingwer servieren.

Notizen

ProTipp Sushireis zubereiten:
SushiReis
  • 200g Sushi-Reis
Reis in einem feinen Sieb unter fließend kaltem Wasser waschen. So lange waschen bis das Wasser ziemlich klar ist. Den Reis im Sieb für etwa 1h beiseitelegen. In dieser Zeit kann der Reis quellen.
Anschließend den Reis mit 225ml handwarmem Wasser in einen Topf geben und mit geschlossenem Deckel kurz aufkochen, dann für etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis der Reis das komplette Wasser aufgenommen hat. Jetzt den Topf vom Herd nehmen und immer noch geschlossen 15 Minuten beiseitestellen.
  • 1 EL Reisessig
  • 5g Zucker
  • 5g Salz
Inzwischen Reisessig, Zucker und Salz gut verrühren, bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben.
Den Reis nun auf die Arbeitsplatte stürzen und mit einem Holzlöffel auspreiten und etwas lockern. Den Reis nun durch fächern handwarm abkühlen lassen. Dabei den Reis immer wieder vorsichtig wenden und lockern – nicht aber rühren.
Wenn der Reis handwarm ist mit der Reisessig-Salz-Zucker-Mischung besprenkeln. Dabei auch wieder vorsichtig wenden und lockern.
Keyword asiatisch, Lachs, Reis, Sashimi
Wie gefällt Dir das Rezept?Ich freue mich über Dein Feedback