Dinkel-Joghurt-Brot

Dieses Brot bekommt seinen kernigen Geschmack von Dinkel-Vollkornmehl, Saatenmischung und Joghurt – und das in verhältnismäßig kurzer Zeit. [Beitrag enthält Werbung]

Ich war auf der Suche nach einem Brot, dass ich ohne Sauerteig und tagelanger Teigführung backen kann. Gar nicht so einfach, denn ich will ja ein leckeres, kraftvolles Brot. Dafür ist Zeit das Zauberwort, aber die habe ich nicht immer. Fündig wurde ich bei Lutz Geißler aka Plötzblog in Form von einem schnellen Dinkel-Joghurt-Brot mit Sonnenblumenkernen. Bei mir gibt es das Brot zwar auch mit Dinkelvollkornmehl und Naturjoghurt aber ich verwende eine Saatenmischung (Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesam und Pinienkerne) – hier lasst gerne Eurer Phantasie freien Lauf.

Dinkel-Joghurt-Brot

Das perfekte Backergebnis durch Dampfstoßfunktion

Damit das Brot besonders knusprig wird, braucht es zusätzliche Feuchtigkeit. Zum Glück übernimmt das mein Bosch accent line Dampfbackofen in carbon black mit der Dampfstoß-Funktion. Es wird exakt die erforderliche Menge Wasserdampf zum richtigen Zeitpunkt in intervallen in den Inneraum geführt. Durch die Zugabe von Dampf während des Brotbackens wird das Brot innen schön fluffig, während es außen gewünscht knusprig wird.

Dinkel-Joghurt-Brot

DAS REZEPT (für 2 Laibe)

Dinkel-Joghurt-Brot

DIE ZUTATEN:

Zubereitungszeit: etwa 4,5 Stunden

Quellstück:

  • 900g Dinkelmehl (Typ 1050)
  • 400g Naturjoghurt (3,5%)
  • 300g Wasser (heiß aus dem Hahn)

Hauptteig:

  • Quellstück
  • 100g Saatenmischung (frisch geröstet, noch warm)
  • 100g Roggenvollkornmehl
  • 15g Hefe, frisch
  • 20g Salz
  • Etwas Saatenmischung für den Gärkorb

Dinkel-Joghurt-Brot

DIE ZUBEREITUNG:

In einer Schüssel den Joghurt mit dem warmen Wasser vermischen, dann das Dinkelmehl zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Für 60 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Für den Hauptteig alle Zutaten miteinander zu einem festen Teig von Hand verkneten. Den Teig gebe ich abgedeckt in eine Teigwanne (oder ausreichend große Schüssel). So lässt sich der Teig gut falten und hat genügend Platz.

Den Teig so für 90 Minuten Raumtemperatur (etwa 24°C) gehen lassen. Teig nach 30 und 60 Minuten falten.

Anschließend den Teig halbieren und beide Teiglinge rundwirken. Teiglinge mit dem Schluss nach oben in mit der restlichen Saatenmischung ausgestreuten Gärkorb legen und 45 Minuten bei Raumtemperatur (etwa 24°C) gehen lassen.

Teiglinge im vorgeheizten Ofen bei 250°C fallend auf 220°C auf einem Schamottstein mit dem Schluss nach unten für 45 Minuten mit Dampfstoss (Stufe 2) backen.

Statt der Gärkörbchen könnt Ihr auch einfach ein Küchensieb mit einem Handtuch (Baumwolle oder Leinen) auslegen.

Dinkel-Joghurt-Brot

Mein Partner Bosch

Hier schließt sich der Kreis für mich: über 15 Jahre habe ich bereits gute Erfahrungen mit den Hausgeräten der Firma Bosch und nun ist meine neue Küche komplett mit Hausgeräten von Bosch ausgestattet. Daher nutze und zeige ich Euch diese in regelmäßigen Abständen.

Weitere köstliche Rezepte findet Ihr auch auf der www.simply-yummy.de Website von Bosch. Ich wünsche euch gutes Gelingen und guten Appetit!

Eure Kerstin

Dinkel-Joghurt-Brot

More Recipes
köstliches-Mango-Eis-am-Stiel
Mangoeis am Stiel