Karamell-Schokoladen-Haselnuss-Törtchen

Haselnuss-Tartelettes

Ein knuspriger Boden mit Haselnuss, cremiges Salzkaramell mit Zimt und eine schokoladige Ganache on Top – was braucht man mehr um Glücklich zu sein?

Patisserie ist ja eigentlich so gar nicht meins. Aber mein Ehrgeiz-Ich hat mich dann doch mit diesen Dingern hier nicht in Ruhe gelassen. Immerhin wurde niemand verletzt.

 

Karamell-Schokoladen-Haselnuss-Törtchen

Haselnuss-Tartelettes

Tartelettes praliné I noisette I le caramel à la cannelle
0 von 0 Bewertungen
Gericht Dessert, Kuchen
Portionen 6 Törtchen

Zutaten
  

Mürbeteig (Pierre Hermé)

  • 75 g Butter weiche
  • 50 g Puderzucker
  • 125 g Weizenmehl Type 550
  • 15 g Haselnüsse gemahlen
  • 30 g Ei (1 Ei verquirlen und abwiegen)
  • 1 Prise Salz

Haselnusscreme

  • 35 g Butter weiche
  • 35 g Puderzucker
  • 35 g Haselnüsse gemahlen
  • 35 g Ei (1 Ei verquirlen und abwiegen)
  • 1 TL Haselnussmus (OPTIONAL)

Karamell-Aufstrich mit Zimt

  • 250 g Sahne-Toffee (Bonbons)
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zimt

Schokoladenganache

  • 80 g Schokolade 60%
  • 60 ml Sahne
  • 15 g Butter

Anleitungen
 

Mürbeteig (nach Pierre Hermé)

  • Puderzucker, Butter, Haselnüsse, Salz und Mehl zusammen mit dem Ei zügig zu einem glatten Teig verkneten. 
    Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Anschließend den Teig auf etwa 3mm ausrollen und ausstechen.
    Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.  
    Die Tartelettes nun für 15-20 Minuten in den Gefrierschrank stellen. 
    Izwischen den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze aufheizen und die Tartelettes goldbraun backen. Bei mir dauert das etwa 15-20 Minuten, die letzten 5 Minuten auf Sichtkontakt 🙂
    Auf einem Rost abkühlen lassen.
    Karamell-Schokoladen-Haselnuss-Törtchen

Haselnusscreme

  • Butter, Puderzucker, Haselnuss und Ei mit dem Handrührer mischen.
    Je 1 Esslöffel in jedes Tartelette verteilen und etwa 8 Minuten bei 160°C Ober-/ Unterhitze backen lassen.
    Wieder vollständig abkühlen lassen.
    Karamell-Schokoladen-Haselnuss-Törtchen

Karamell-Aufstrich mit Zimt

  • Bonbons mit der Sahne und den Gewürzen in einen Topf geben.
    Bei mittlerer Hitze unter Rühren langsam schmelzen lassen.
    Sobald keine Bonbons mehr sichtbar sind, die Sauce durch ein Sieb umfüllen und auskühlen lassen.
    Auf jedes Tartelette jeweils 1-2 Teelöffel Zimt-Karamell verteilen.
    Karamell-Schokoladen-Haselnuss-Törtchen

Schokoladenganache

  • Sahne erhitzen.
    Schokolade klein brechen und mit der Butter zu der Sahne geben. Schokolade und Butter unter langsamem rühren schmelzen lassen.
    Wenn die Tartelette abgekühlt sind, die Ganache darüber gießen und in den Kühlschrank stellen. Mit Haselnüssen dekorieren.
    Karamell-Schokoladen-Haselnuss-Törtchen

Notizen

*werbung
Die Zubereitung des Tartelettes geht völlig stressfrei in meinen Bosch Einbau-Kompaktbackofen mit Mikrowellenfunktion in carbon black.
Der Einbaubackofen mit PerfectBake plus, PerfectRoast plus und Mikrowellen-Funktion: Alle Speisen gelingen automatisch perfekt und schnell und ich bekomme immer angezeigt in wie viel Minuten die Speisen fertig sind.
PerfectBake plus: sagt mir, in wie vielen Minuten perfekte Backergebnisse erzielt werden.
4D Heißluft: perfekte Ergebnisse dank optimaler Wärmeverteilung – auf bis zu vier Ebenen.
Assist-Funktion: automatische Einstellung von optimaler Heizart, Temperatur und Dauer für unzählige Gerichte.
Bedienung mit TFT-Touchdisplay: einfache Bedienung dank Bedienring mit Klartext und Bildern.
Pyrolyse: kein Putzaufwand dank automatischer Selbstreinigung.
Ich koche und backe beinahe täglich mit den accent line Hausgeräten von Bosch für meine Familie und natürlich auch für das Blog. Ich bin von den Geräten wirklich überzeugt. Die gute Qualität und die intuitive Bedienung der Bosch Geräte macht einfach Spaß.
 
Karamell-Schokoladen-Haselnuss-Törtchen
Keyword Dessert, Tartelette, Törtchen
Wie gefällt Dir das Rezept?Ich freue mich über Dein Feedback
More Recipes
Ceviche und Salat vom schwarzen Rettich
Ceviche und Salat vom schwarzen Rettich