Pistazien-Vanille-Eiscreme

Pistazien-Vanille-Eiscreme

Pistazien-Vanille-Eiscreme

Die Pistazie ist eigentlich keine Nuss, im botanischen Sinn, aber das stört mich wenig. Jedoch finde ich es grausig, wenn ich Produkte sehe, wie z.B. Pistazieneis, das mich künstlich leuchtend, giftgrün im Tiefkühlfach des Supermarktes erwartet. Da schüttelt es mich regelmäßig. Jetzt habe ich mein Rezept für Vanilleeis kurzerhand um die Pistazien erweitert und ein cremiges Pistazien-Vanille-Eis mit karamellisierten Pistazien daraus gemacht. Das fand auch Springlane gut und hat mein Rezept unter die 11 leckersten Eisrezepte des Sommers aufgeführt 🙂

(Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 150 ml Vollmilch
  • 150 ml Sahne
  • 80g Zucker + 4 EL Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 4 Eigelb (L)
  • 300 g Creme double
  • 120g Pistazienkerne, ungesalzen

Die Pistazien in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten und direkt umfüllen. 80g Pistazien mit dem Mixer sehr fein mahlen und mit der Milch kurz aufkochen, vollständig abkühlen lassen und durch ein Sieb streichen. Inzwischen die 4 EL Zucker in der Pfanne karamellisieren lassen, die restlichen Pistazien untermischen und das Karamell auf ein Backpapier verteilen und auskühlen lassen. Die Pistazienmilch mit der Sahne, 80g Zucker, Vanillemark, Schote und Creme double in einen Topf  geben und aufkochen. Die Schote entfernen. Die Eigelbe mit dem Schneebesen unter die Milchmasse schlagen und in eine geeignete Schüssel füllen. Nach dem Abkühlen ins Gefrierfach stellen die Masse alle 45 Minuten umrühren, um die Eiskristalle zu verteilen.

Das Pistazienkaramell grob zerkleinern, das funktioniert wunderbar, wenn das Karamell in einen Gefrierbeutel gefüllt mit einem Topfboden zertrümmert wird. Gleichzeitig ist das ein 1A-Stressbewältigungs-Programm 🙂

Pistazien-Vanille-Eiscreme

Wenn die Eismasse anfängt cremig zu werden, das Karamell unterheben. Weiter umrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das kann je nach Gefäß 5-6 Stunden dauern.

Tip: Sollten sich zu große Eiskristalle gebildet haben, einfach die Masse mit einem Pürierstab durcharbeiten, um wieder eine cremige Masse zu erhalten.)

Pistazien-Vanille-Eiscreme

Durch ihren süßlichen, mandelartigen Geschmack und das gleichzeitig kräftig würzige Aroma lässt sich die Pistazie sowohl in Süßspeisen als auch besonders gut in herzhaften Gerichten verarbeiten. Aber egal wie, ich habe jetzt richtig Lust auf Sommer, blöd nur, dass es jetzt kalt wird bei uns. Tolles Timing – aber ich hab Eis, das macht alles wieder gut.

Lots of Love, Kerstin.

 

Interessante Links:

Pistazien-Vanille-Eiscreme

7 Comments

  • *wow*, mir läuft das Wasser im Munde zusammen!
    Mein Lieblingseis…
    wird das Eis denn ohne Maschine auch richtig cremig?
    Einen schönen Sonntag wünsche Ich Dir.

    • Hallo Anja,
      klar ist es nicht ganz so cremig wie aus der Maschine, aber ich habe mein Eis wie im
      Text als Tip vermerkt mit dem Stabmixer nachbearbeitet und es wurde lecker cremig.
      Viel Erfolg und ein schönes Restwochenende,
      Kerstin.

    • Liebe Lena, bei uns hat es nicht lange genug gehalten um das beurteilen zu können. Da es jedoch ohne Chemie ist nicht allzu lange, es wird vermutlich schnell harte Kristalle bilden und wird nicht mehr so gut schmecken…

      LG, Kerstin.

  • Hallo Kerstin, ich habe das Eis dieses Jahr als Weihnachtsdessert serviert und es war sooooo lecker. Ich hätte mich reinsetzen können und die Familie hat sich noch um die letzen Reste gekloppt. Wirklich tolles Rezept!! : ) Ganz liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.