Palmkohl-Tarte mit Chorizo und Manchego

Palmkohl-Tarte mit Chorizo und Manchego

Palmkohl-Tarte mit Chorizo und Manchego

Spanien lässt grüßen aus meiner feurigen Palmkohl-Tarte mit Chorizo und würzigen Manchego. Der milde Palmkohl (Schwarzkohl) ist ein naher Verwandter des Grünkohls und kann von Oktober bis Februar geerntet werden, jung schmecken die Blätter sogar roh im Salat. Aber für dieses Rezept mag ich den Kohl angebraten und würzig:

Palmkohl-Tarte mit Chorizo und Manchego

(Zutaten für eine Tarte mit 28cm Durchmesser:

Teig:

  • 80g Manchego (reif)
  • 150g Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • 100g kalte Butter, in Stücken
  •  1 Ei (M)
  • 1 EL Olivenöl

Den Manchego fein reiben. Alle Zutaten zu einem mürben Teig verarbeiten, direkt auf einem passenden Stück Backpapier ausrollen und in der Tarteform kühl stellen.

Füllung:

  • 250g Palmkohl
  • 1 rote Chilischote
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250g Chorizo, scharf
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Wasser

Den Kohl in Streifen schneiden (2cm), die Chilischote entkernen und in fein schneiden, die Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden, den Knoblauch fein hacken und die Chorizo in Scheiben schneiden.

Alles in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl scharf anbraten, sollte der Kohl noch zu knackig sein einfach 2 EL Wasser hinzu geben und verdampfen lassen. Alles abkühlen lassen.

Guss:

  • 4 Eier (M)
  • 200g Schmand
  • 2 EL Wasser
  • 100g Manchego (reif)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zweig Rosmarin, Nadeln abgezupft und fein gehackt

Den Manchego fein reiben, mit den restlichen Zutaten gut vermengen.

Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, die Kohl-Mischung darauf verteilen und die Eiermasse aufgießen. Die Tarte im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für 40 Minuten goldbraun backen.)

 

Einer herzhaften Tarte kann ich einfach nicht widerstehen und in dieser Kombination schon gar nicht. Meine Mutter sah sich das ihr überlassene Stück kritisch an und war sofort fest davon überzeugt dass ich sie habe verbrennen lassen. Erst eine Gabel Tarte konnte sie vom Gegenteil überzeugen. Der angebratene  Palmkohl, auch Schwarzkohl genannt, ist im Ofen sehr dunkel geworden, aber verbrannt war die Tarte natürlich nicht.

Lots of Love, Kerstin.

 

Interessante Links:

 

Palmkohl-Tarte mit Chorizo und Manchego 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.