Kürbis-Bruschetta mit Meerettichcreme

Kürbis-Bruschetta mit Meerettichcreme
Kürbis-Bruschetta mit Meerettichcreme
Jetzt ist einfach eine herrliche Zeit, um Kürbis zuzubereiten, ob als Suppe, Stampf oder mit Pasta, in einer Tarte oder Quiche – den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt! Diese Zeit genieße ich sehr. Heute habe ich aber einen kleinen „Quicke“ für Euch, schnell gemacht und eine unglaubliche Köstlichkeit: würziger Kürbis, im Ofen gegart, auf dunklen, gerösteten Baguettescheiben passt herrlich zusammen mit der Schärfe vom frischen Meerrettich aus dem Frischkäse, der leicht die Nase kitzelt!

(Rezept für 2 Personen an einem Sonntag Nachmittag, leider zu schnell vernichtet:

  • 1 dunkles Baguette
  • 300g Hokkaido-Kürbis, gewürfelt
  • 2-3 Chilischoten, in Ringe geschnitten
  • 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Meersalz, nach Gusto
  • 3 EL Olivenöl
  • 100g Frischkäse
  • frischer Meerettich
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 50g Pecorino, grob gehobelt
  • 1 Orange, unbehandelt
Chilischoten mit dem Kreuzkümmel, Salz und Öl in einen Mörser geben und zerreiben. Anschließend die Kürbiswürfel damit bestreichen und auf einem mit Backpaier ausgelegtes Backblech verteilen. Für ca. 20 Minuten bei 180°C Oberhitze im Ofen backen, immer wieder den Bräunungsgrad prüfen, die Würfel sind schnell zu dunkel.
Den Meerettich in den Frischkäse fein reiben, vorsichtig dosieren und immer  wieder probieren, bis der gewünsche schärfegrad erreicht ist. Mit etwas Salz würzen.
Baguette in Scheiben schneiden, auf ein Backblech legen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Wenn der Kürbis aus dem Ofen ist, direkt das Brot bei gleicher Temperatur hinein geben und goldbraun backen. Abkühlen lassen.
Zuerst die Creme auf die Brotscheiben streichen, dann mit den Kürbiswürfeln belegen. Mit Frühlingslauch, Pecorino und Orangenabrieb bestreuen und gleich servieren.)

Ich trolle mich jetzt auf zum Wochenmarkt, ich brauche dringend Kürbis und frischen Meerrettich! Macht es Euch schön und lecker!
Herzlich, Kerstin.
Kürbis-Bruschetta mit Meerettichcreme

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.