Okonomiyaki

Okonomiyaki Osaka Style

Okono..was? Okay ich verrate es Euch – und natürlich ob es lecker war…

Okonomiyaki ist grob gesagt ein japanischer Pfannkuchen, der aus Teig und Kohl besteht. Diesem können noch weitere Zutaten wie nach Meeresfrüchte, Bacon, Pilze, Lauchzwiebeln oder Möhren hinzugefügt werden.

Nach dem Braten habe ich den Pfannkuchen dann mit japanischer Mayonnaise, Okonomiyaki-Sauce, Bonitoflocken (fein gehobelter, getrockneter Thunfisch), eingelegtem Ingwer und getrocknetem Seetang belegt.

Der Einfachheit halber habe ich mir einfach dieses Okonomyiaki-Zutatenset bestellt: 1mal1japan.de

Hier gibt es auch gleich eine detaillierte Anleitung – wie praktisch!

Okonomiyaki

Okonomiyaki

Okonomiyaki Osaka Style

No ratings yet
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region Japanisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 100 g Mehl für Okonomiyaki (Okonomiyakiko)
  • 100 ml Wasser
  • 1 Ei (M)
  • 250 g Kohl (Spitz- oder Weißkohl)
  • 100 g Garnelen

Für das Topping:

  • Okonomiyaki Sauce (Okonomi Sauce)
  • Japanische Mayonnaise - Kewpie
  • Aonori (Seetang)
  • Katsuobushi (Bonitoflocken)
  • Beni Shoga (roter eingelegter Ingwer)

Anleitungen
 

Teig:

  • Kohl in kleine Stücke schneiden (ca. 5x5mm). Garnelen ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  • In einer Schüssel das Mehl für Okonomiyaki mit dem Wasser mit dem Schneebesen verrühren. Das Ei in den Teig schlagen und mit dem Schneebesen kräftig unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Kohl und Garnelen mit in den Teig geben und wiederum kräftig unterrühren.

Braten:

  • Eine Pfanne erhitzen und circa 4 EL Öl hineingeben. Sobald die Pfanne heiß ist, eine Portion des Teigs hineingeben und für 4 Minuten braten.
    Den Teig in der Pfanne wenden und weitere 4 Minuten mit Deckel braten (ggf. weiteres Öl in die Pfanne geben). Noch einmal wenden und 1 Minuten braten.
  • In der letzten Minuten den Teig mit Okonomi Sauce bestreichen. Anschließend auf einen Teller legen.

Topping:

  • Den Okonomiyaki auf dem Teller mit Mayonnaise im Zickzack verzieren.
    Aonori (Seetang), Katsuobushi (Bonitoflocken) und Ingwer nach Belieben darauf verteilen.
    Okonomiyaki heiß servieren.
Keyword Garnelen, Kohl, Pfannkuchen
Wie gefällt Dir das Rezept?Ich freue mich über Dein Feedback

Okonomiyaki

More Recipes
Glühweinkuchen