Glühweinkuchen

Glühweinkuchen

Mir ist endlich auch mal weihnachtlich zumute und diese Zeit möchte ich mit einem saftigen Glühweinkuchen einläuten – habt Ihr Lust auf das Rezept?

Die Tage war ich mit einer lieben Freundin auf meinem ersten und vielleicht auch einzigen Weihnachtsmarkt. Dort ist es passiert: mir wurde auch ein wenig weihnachtlich zumute. Das lag vermutlich an der angenehm entspannten Stimmung auf diesem kleinen, überschaubaren Weihnachtsmarkt – alles was diese Märkte im Normalfall für mich nicht haben. Auch ziehe ich einen guten Riesling jedem noch so guten Winzerglühwein vor (okay – geoutet). Da ich aber dennoch nicht auf den würzig wärmenden Effekt verzichten möchte, habe ich kurzer Hand der Glühwein einfach in einen saftigen schokoladigen Kuchen gepackt.

Glühweinkuchen

Zutaten für eine Gugelhupfform:

Backzeit: 45 Minuten

  • 250g Butter (Zimmertemperatur)
  • 200g Zucker
  • 5 Eier (M)
  • 250g Mehl (550er)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 40g Backkakao
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Nelkenpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Orangenabrieb
  • 150ml trockenen Rotwein (gerne ein kräftiger Rotwein, mit Holz)

Die Zubereitung:

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, eine Gugelhupfform fetten und mehlen. Zuerst die Butter mit dem Zucker in der Küchenmaschine hell aufschlagen. Nun die Eier nacheinander hinzu geben und unterrühren lassen. Jetzt Mehl, Kakao, Backpulver, Zimt, Nelkenpulver, Salz und Orangenabrieb zu der Buttermasse geben, kurz mischen und anschließend den Rotwein hineingießen und alles zu einem glatten Teig vermischen. Den Teig in die Gugelhupfform füllen und glattstreichen. Im Ofen für etwa 45 Minuten backen, nach der Backzeit Stäbchenprobe machen – aber der Kuchen darf durchaus noch saftig im Inneren sein. Kuchen vollständig auskühlen lassen und entweder direkt vernaschen oder mit Puderzucker.

Der Rotwein lässt sich ganz einfach durch einen roten Traubensaft ersetzen.

Glühweinkuchen

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.